Montag, 27. Juni 2016

Restaurant An Nam in Hannover


Ich war im Rahmen meines Weiterbildungsstudiums ja bereits einige Male in Hannover. Beim letzten Mal - und auch dem letzten Wochenende dort - waren wir abends essen. Eingekehrt sind wir in einem japanisch-chinesischem Restaurant in der Altstadt namens "An Nam" zu finden in der Kramerstrasse. Lasst euch nicht abschrecken. Man muss durch eine Kneipe hindurch, um in das Restaurant zu gelangen. Aber es ist ein super phantastisches Essen. Absolut frisch und merklich ohne jede Form von Geschmacksverstärkern. Man konnte das direkt merken. 

 Als Vorspeise hatte ich den scharfen Glasnudelsalat, wie man auf dem oberen Bild sehen kann. Und meine Hauptspeise waren die Sommerrollen. Vegan und absolut frisch. Vorher habe ich noch nie Sommerrollen gegessen und ich bin absolut begeistert. Auch die Saucen dazu waren der absolute Wahnsinn. Klare Empfehlung. Ich war für wenig Geld pappsatt.

Der kleine Ausflug hat mich dann direkt dazu verleitet, mich selber an den Sommerrollen zu versuchen, wie man sieht. Aber ganz so stylisch und lecker habe ich es leider nicht hinbekommen. Wenn ich nochmal in Hannover bin, gehe ich definitiv wieder in das An Nam!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen