Dienstag, 28. Juni 2016

Rezension: Linda Castillo - Die Zahl der Toten

Die Zahl der Toten - Linda Castillo 

Rezension

Linda Castillo
Die Zahl der Toten
Fischer Verlag
429 Seiten
Thriller

Um es vorweg zu nehmen, ich bin sehr begeistert von dem Buch. Es ist wirklich spannend und das von der ersten bis zur letzten Seite.

Zum Inhalt:

Kate Burkholder, ehemalige Amish, ist die Polizeichefin von Painters Mill und auf der Jagd nach einem Serienmörder. Ein Mordserie, mit exakt demselben Muster gab es schon Jahre zuvor, dann hörten die Morde auf. Nun scheint es so, als sei der Mörder zurückgekehrt. Doch ist das wirklich möglich? Kate muss ihn fassen und dabei ihre eigenen Dämonen bändigen. Ein immer Kampf zwischen ihr und ihrer mischen Vergangenheit und Familie beginnt. Sie muss vieles aus ihrer Vergangenheit hervor holen und zum Teil revidieren. 
Und als sei das nicht schon schlimm genug, wird sie auch noch vom Dienst suspendiert.

Meine Meinung:

Dieses Buch ist ein gelungener Auftakt einer Serie. Linda Castillo ist es gelungen, uns die Welt der Misch näher zu bringen und zeitgleich Spannung zu erzeugen. Bis kurz vorm Ende hatte ich keine Ahnung, wer der Täter ist. Man fiebert förmlich mit.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen