Sonntag, 10. Juli 2016

Rezension Filip Alexanderson - First Born -der Gejagte-

Filip Alexanderson - First Born

Rezension


Filip Alexanderson
First Born
der Gejagte
Thriller
Goldmann Verlag 
443 Seiten
9,99€

Zum Inhalt

Jonas muss sich um alles alleine kümmern. Neben der Pflege seiner kranken Mutter hat er noch ein Jurastudium zu absolvieren, welches er sich durch Arbeit auf Baustellen finanziert. Während er in Stockholm auf einer Baustelle arbeitet, werden seine Migräneattacken so schlimm, dass er einen schlimmen Unfall erleidet, welchen er kanpp überlebt. Bei der Not-OP entfernen die Ärzte etwas kapselähnliches. Jonas hat keine Ahnung, was das sein könnte und vor allem, warum es in seinem Kopf ist. Fest steht nur, seine Welt ist nicht mehr wie vorher. Viele seltsame Dinge geschehen und Jonas merkt schnell, dass ihm jemand folgt und er in Gefahr schwebt.


Meine Meinung

Thriller dachte ich zuerst, Scifi dachte ich in der Mitte, gelungener Mix aus beidem am Ende.
Die Story ist schon etwas befremdlich, doch in der heutigen Zeit und spätestens nach "Staatsfeind Nr.1", warum nicht? Für mich als Thrillerleser nicht unbedingt das Highlight, wer aber  Scifi mag, der ist mit dem Buch sehr gut beraten und wird viel Spannung erleben und sich garantiert nicht langweilen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen