Sonntag, 28. August 2016

Rezension Nicci French - Eisiger Dienstag

Nicci French - Eisiger Dienstag

Rezension



Nicci French
Eisiger Dienstag
btb Verlag
Thriller
528 Seiten
9,99€

Zum Inhalt

Die Tage werden kälter, die Verbrechen dunkler …

In der Wohnung einer psychisch kranken Frau wird eine Leiche gefunden: Edward Green, der zu Lebzeiten seinen Mitmenschen mit Charme und Geschick Alltag und Bankkonto erleichterte. Die Polizei bittet Psychotherapeutin Frieda Klein um Hilfe. Doch das wird nicht überall gern gesehen, denn Frieda steht unter Druck: Die Presse macht sie für den Tod einer jungen Frau verantwortlich und veranstaltet eine regelrechte Hetzjagd auf sie. Trotz aller Anfeindungen forscht Frieda weiter nach den wahren Umständen des Mordes an Edward Green und hat bald eine schreckliche Vermutung …

Meine Meinung

Dies ist Teil zwei von Nicci French aus der Frieda Klein-Reihe und eine gelungene Fortsetzung. Der Thriller ist spannend und mit plötzlichen Wendungen versehen. Da es sich schon um den zweiten Teil handelt, kann man sich mittlerweile mehr mit Frieda Klein identifizieren und den Geschehnissen drumrum. Wirklich sehr gelungen. Das Duo Nicci French zeigt Gespür für die Story und überzeugt durch einen angenehmen Schreibstil.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen