Sonntag, 18. September 2016

Rezension Deborah Crombie - Wer im Dunkeln bleibt

Deborah Crombie - Wer im Dunkeln bleibt

Rezension

Deborah Crombie
Wer im Dunkeln bleibt 
Roman
416 Seiten
9,99€


Zum Inhalt

Am Londoner St. Pancras Bahnhof wird ein Bombenanschlag verübt, bei dem mehrere Menschen sterben. Ryan March, Mitglied einer Protestgruppe, der eine verdächtige Tasche mit sich führte, gehört zu den Toten. War er der Täter? Superintendent Duncan Kincaid übernimmt die Ermittlungen, muss aber feststellen, dass die einzelnen Puzzleteile des Falls überhaupt nicht zueinanderpassen. Mit Hilfe seiner Frau, Inspector Gemma James, kommt er schließlich peu à peu den Hintergründen der Tat auf die Spur. Doch was er entdeckt, ist unfassbar grausam ...

Zur Autorin (randomhouse)

Deborah Crombies höchst erfolgreiche Romane um Superintendent Duncan Kincaid und Inspector Gemma James von Scotland Yard wurden mit dem "Macavity Award" ausgezeichnet und für den "Agatha Award" und den "Edgar Award" nominiert. Die Autorin lebt mit ihrer Familie im Norden von Texas, verbringt aber viel Zeit in England, wo ihre Romane angesiedelt sind.

Zur Reihe 

Die Kincaid-James-Romane
1. Das Hotel im Moor (A Share In Death)
2. Alles wird gut (All Shall Be Well)
3. Und ruhe in Frieden
4. Kein Grund zur Trauer (Mourn not Your Dead)
5. Das verlorene Gedicht (Dreaming of the Bones)
6. Böses Erwachen (Kissed a Sad Goodbye)
7. Von fremder Hand (A Finer End)
8. Der Rache kaltes Schwert (And Justice There Is None)
9. Nur wenn du mir vertraust (Now May You Weep)
10. Denn nie bist du allein (In A Dark House)
11. So will ich schweigen (Water Like A Stone)
12. Wen die Erinnerung trügt (Where Memories Lie)
13. Wenn die Wahrheit stirbt (Necessary as Blood)
14. Die stillen Wasser des Todes (No Mark upon her)
15. Wer Blut vergießt (The Sound of Broken Glass)
16. Wer im Dunkeln bleibt (To Dwell in Darkness)
17. Beklage deine Sünden (Kincaid & James 17)

Meine Meinung

Wer im Dunkeln bleibt ist ein weiterer sehr gelungener Kincaid-James-Roman, der Spannung bis zum Ende garantiert. Dass Menschen für ihre Ziele über Leichen gehen, sollte niemanden verwundern. Hier übertrifft das Böse sich aber noch um ein vielfaches. 
Dieser Roman verspricht absolute Spannung mit einem gewohnt sympathischen Ermittlerpaar.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen