Montag, 12. September 2016

Rezension Nancy Bush - Niemand kannst du trauen

Nancy Bush - Niemand kannst du trauen

Rezension


Nancy Bush
Niemand kannst du trauen
Thriller
480 Seiten
Knaur Verlag
9,99€

Zum Inhalt 

Vor der Post in Oregon wird die nackte Leiche des Postboten gefunden. Um seinen Hals trägt er ein Schild mit den Worten „Ich muss für das bezahlen, was ich getan habe“. Wenig später taucht ein weiterer nackter Mann auf, gefesselt, vor einer Grundschule. „Ich will, was ich nicht haben kann“ steht auf dem Schild um seinen Hals. Dabei handelt es sich ausgerechnet um den Stiefbruder von Detective September Rafferty. Was September ahnt, bestätigt sich im Laufe der Ermittlungen: Beide Männer sind mutmaßliche Triebtäter, die der Polizei unbekannt waren; sie wurden ermordet, bevor sie noch mehr Menschen Leid zufügen konnten. September steht vor ihrem bisher schwersten Fall, bei dem die Grenzen zwischen Täter und Opfer immer mehr verschwimmen …

Zum Cover

Das Cover ist zunächst einmal sehr ansprechend. Das Wort "Niemand" sticht heraus und man stellt auch beim Lesen fest, dass es eine zentrale Rolle einnimmt. 
Besonders ansprechend finde ich, dass der Einband des Buches ebenso eingefärbt ist. Es handelt sich hier um eine Buchreihe von mittlerweile drei Werken und alle haben eine unterschiedliche Farbe. Die Machart ist sehr interessant und so hat die Buchreihe mittlerweile einen besonderen Platz in meinem Bücherregel. Sie macht auf jeden Fall etwas her.

Zum Schreibstil

Nancy Bush schreibt in einem sehr angenehmen Stil und lässt sie handelnden Personen oft in Interaktion treten, so dass man sich schnell in sie hineinversetzen kann. Mittlerweile ist man mit Detective September Rafferty vertraut und weiss sie einzuschätzen. Mit ihrem fesselnden Schreibstil versteht Nancy Bush es meisterhaft, den Leser in ihren Bann zu ziehen. Besonders in diesem dritten Band ist Spannung von der ersten Seite an und man weiss nicht mehr, wer gut und wer böse ist. Wer ist hier wirklich Opfer, wer Täter?

Meine Meinung

Mit dem dritten Teil ihrer Reihe ist Nancy Bush ein Meisterwerk gelungen. Man kann niemandem mehr trauen. Das Böse kann hinter jeder Ecke lauern und sich genau da befinden, wo man es zuletzt vermutet. Sind Freunde noch Freunde? Vorgesetzte und Kollegen wirklich loyal? In diesem Werk gibt es eine Wendung nach der anderen. Bis zum Ende weiss man nicht, wem man trauen kann und wer am Ende die Wahrheit erfährt, der wird sehr verwundert sein.
Meiner Meinung nach ist dies bisher das beste und spannendste Werk von Nancy Bush und ich hoffe, ein vierter Band wird folgen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen