Montag, 31. Oktober 2016

Rezension Vina Jackson - 80 Days Die Farbe des Verlangens

Vina Jackson - 80 Days Die Farbe des Verlangens

Rezension


Vina Jackson
80 Days
Die Farbe des Verlangens
Roman
352 Seiten
12,99€

Zum Inhalt

Als die russische Tänzerin Luba nach New York umzieht, verfällt sie Chey, einem attraktiven, rätselhaften Bernsteinhändler, der Luba in einem Wirbel aus Leidenschaft und Liebe erobert. Doch ohne ein Wort der Erklärung verschwindet er viele Monate lang. Und trotzdem kann Luba dem verführerischen Chey nicht widerstehen, als dieser wieder auftaucht.

Zum Autor (Quelle Randonhouse)

Vina Jackson ist ein Pseudonym hinter dem sich zwei etablierte Autoren verbergen, die beim 80 Days-Projekt zum ersten Mal zusammenarbeiten. Er ist ein bekannter Lektor, Radiojournalist, Kolumnist, der bereits neun Romane veröffentlicht hat und eine große Sammlung von Erotika besitzt. Sie hat ebenfalls bereits Bücher geschrieben, arbeitet im Finanzsektor und ist eine feste Größe in der Londoner Fetisch-Szene.

Zur Reihe

1. 80 Days - Die Farbe der Lust
2. 80 Days - Die Farbe der Begierde
3. 80 Days - Die Farbe der Erfüllung
4. 80 Days - Die Farbe des Verlangens
5. 80 Days - Die Farbe der Sehnsucht
6. 80 Days - Die Farbe der Liebe

Meine Meinung

Nachdem ich vor einigen Jahren die ersten drei Teile gelesen hatte, wollte ich mich nun gerne dem viertel Teil widmen, da ich Band eins bis drei als sehr gut in Erinnerung hatte.
Leider war ich im Vergleich dazu etwas enttäuscht von Band vier. Von den Handlungssträngen ist es nicht so aufregend wie in den ersten Teilen und die Story wirkt im Vergleich doch etwas flach.
Mich konnte der vierte Teil leider nicht begeistern.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen