Mittwoch, 30. November 2016

Rezension Angela Marsons - Silent Scream

Angela Marsons - Silent Scream

Rezension


Angela Marsons
Silent Scream
Wie lange kannst du schweigen?
464 Seiten
14,99€

Zum Inhalt

Eisig glitzert der Frost auf der tiefschwarzen Erde des Black Country, als die Geräte der forensischen Archäologen den Fund menschlicher Überreste anzeigen und Detective Kim Stone den Befehl zur Grabung erteilt. Nur wenige Schritte entfernt, aber im Nebel doch kaum sichtbar, liegt das verlassene Gebäude des Kinderheims. Eine der ehemaligen Angestellten ist bereits tot, und auch das Leben der verbliebenen hängt am seidenen Faden. Kim ist überzeugt, dass die Lösung des Falls im lehmigen Boden begraben liegt, doch um ihm auf den Grund zu kommen, muss sie sich den Dämonen ihrer eigenen Kindheit stellen. Und noch ahnt sie nicht, was sich in Crestwood zugetragen hat und mit wem sie sich anlegt …

Zur Autorin (Quelle Piper Verlag)

Angela Marsons ist im Black Country, einer von Bergbau und Industrie geprägten Region Englands, geboren und aufgewachsen. Mit ihrer Partnerin lebt sie auch heute noch dort. Sie arbeitete lange Jahre in der Sicherheitsbranche, schreibt seit ihrer Jugend und veröffentliche mehrere erfolgreiche Kurzgeschichten. Mit »Silent Scream« legte Angela Marsons ihr beeindruckendes Krimidebüt vor, "Evil Games" ist der zweite Band dieser Krimireihe.

Meine Meinung

Spannung in 78 Kapiteln. Ich weiss gar nicht, wieso dieses Buch schlechte Kritiken hat. Ich kann das kein Stück nachvollziehen. Leider habe ich damals Band zwei zuerst gelesen. Das war ein Fehler. Ich hätte dieses zuerst lesen sollen und müssen. 
Das Buch ist sehr spannend und absolut nch vorhersehbar. Kim Stone ist als DI einfach unschlagbar. Wie sie sich durchsetzt, welche Leichen sie selber noch im Keller hat. Gut beschrieben und ausserordentlich spannend. Ich hoffe, es folgen noch mehr Bücher.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen