Mittwoch, 16. November 2016

Rezension Lena Greinet/Carola Padtberg-Kruse - Nenne drei Hochkulturen

Lena Greiner/Carola Padtberg-Kruse - Nenne drei Hochkulturen

Rezension


Lena Greiner/Carola Padtberg-Kruse
Nenne drei Hochkulturen
Neue witzige Schülerantworten
238 Seiten
9,99€


Zum Inhalt

Von »Ludwig Fun Beethoven« bis »Chris die Himmelfahrt«: Deutschlands Schüler setzen mit irren Schreibfehlern und absurden Wissenslücken noch mal einen drauf. Hunderte Lehrer sendeten erneut skurrile Stilblüten und Ausreden aus dem Schulalltag an SPIEGEL ONLINE. Der Nachfolgeband von Nenne drei Nadelbäume: Tanne, Fichte, Oberkiefer versammelt die schrägsten Einsendungen — abstruse Antworten, faule Ausflüchte und dreiste Notlügen. Zusätzlich in diesem Buch: Die witzigsten Lehrergeschichten und Anekdoten aus dem Schulalltag mit wirren Schülern im Schlafanzug und irren Eltern nachts am Telefon.

Meine Meinung

Eigentlich lese ich ja gerne Romane und keine Bücher, welche zwischendurch immer wieder unterbrochen werden. Es handelt sich hier ja eher um eine Aufzählung von Fragen und Antworten, welche zwischendurch aufgepeppt werden, durch Anekdoten von Lehrern und kurzen Erklärungen.
Dennoch ist dies ein wirklich witziges Buch. Ich frage mich, wie einige Schüler auf diese Antworten kommen. Da immer angegeben ist, um welche Jahrgangsstufe und Schulform es sich handelte, kann man auch nicht denken "Naja, bestimmt ein Grundschüler, der es einfach nicht besser weiss". Nein, auch Abiturienten können hier den ein oder anderen Bock schiessen. 
Einige Sachen sind fast schon zum Fremdschämen, andere Antworten eher niedlich und einer falschen Schreibweise geschuldet. Jetzt weiss ich auch, der Mensch hat zwei Augen, damit er noch eines hat, wenn er sich eins aussticht. Ausserdem heißt es big horse und West Vagina. Nur um das hier mal klarzustellen ;) Und es muss Harry Potter Fans unter den Schülern geben, denn wenn man als student nach Hogwarts geht (statt Harvard), dann heißt das schon was!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen