Dienstag, 20. Dezember 2016

Rezension Stephenie Meyer - The Chemist Die Spezialistin

Stephenie Meyer - The Chemist Die Spezialistin

Rezension



Stephenie Meyer
The Chemist
Die Spezialistin
624 Seiten
22,99€

Zum Inhalt

Sie hat für eine geheime Spezialeinheit der US-Regierung als Verhörspezialistin gearbeitet. Sie weiß Dinge. Zu viele Dinge. Deshalb wird sie jetzt selbst gejagt, bleibt nie länger an einem Ort, wechselt ständig Name und Aussehen. Drei Anschläge hat sie knapp überlebt. Die einzige Person, der sie vertraut hat, wurde umgebracht. 
Doch jetzt hat sie die Chance, wieder ein normales Leben zu führen. Dafür soll sie einen letzten Auftrag ausführen. Was sie dabei herausfindet, bringt sie jedoch in noch größere Gefahr, macht sie verwundbar. Denn zum ersten Mal in ihrem Leben gibt es einen Mann an ihrer Seite, der ihr wirklich etwas bedeutet. Und sie muss alles dafür tun, damit sie beide am Leben bleiben – mit ihren ganz eigenen Mitteln …

Zur Autorin (Quelle S. Fischer Verlage)

Stephenie Meyer, geboren 1973 in Connecticut, ist Weltbestsellerautorin. Ihre vierbändige »Twilight«-Serie verkaufte sich weltweit über 155 Millionen Mal, erschien in 50 Ländern und wurde in 37 Sprachen übersetzt. Die Verfilmungen sind Hollywood-Blockbuster. Jetzt hat sie mit »The Chemist – Die Spezialistin« einen neuen großen Roman geschrieben. Sie lebt mit ihrem Mann und drei Söhnen in Phoenix, Arizona.

Zur Leseprobe (Quelle S. Fischer Verlage)

Meine Meinung

Nach den Twilight-Büchern ist das hier jetzt mal was ganz anderes....und ich bin sehr überrascht gewesen.
Zunächste dachte ich aufgrund des Klappentextes eher skeptisch. Aber die Geschichte nahm schnell an Fahrt auf und wurde unaufhaltsam spannender. Die Geschichte ist auch gar nicht mal so abwägig und das ist eigentlich schon sehr beunruhigend. Eine Verhörspezialistin in Gefahr, sie weiß Dinge, die sie in Gefahr bringen könnten. Sie und die Liebe ihres Lebens. Endlich ein Mann an ihrer Seite, der ihr etwas bedeutet, dem sie etwas bedeutet. Und nun muss sie nicht nur ihr eigenes Leben schützen. Doch wie kann sie das am besten machen? Nach ihrer Arbeit für die US Regierung weiß sie nur zu gut, welche Mittel diese haben und dass sie sicherlich keine Angst haben werden, diese anzuwenden.
Das Buch bietet Spannung bis zur letzten Seite und trotz der Länge ist es sehr kurzweilig.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen